© 2000-2017 Copyright Wolfgang H. Rücker - 56567 Neuwied - Germany
Latridiidae & Merophysiidae

Merophysia Lucas, 1852

Merophysiinae Seidlitz, 1872

Merophysia Lucas, 1852

Mit 22 Arten ist die Gattung Merophysia in Europa, Nordafrika und Kleinasien, fast ausschließlich auf den mediterranen Bereich rund um das Mittelmeer verbreitet. Myrmekophile (an Ameisen gebundene) Arten, die in Nestern von Messor-, Aphaenogaster- und Pheidole-Arten in Gemeinschaft dieser Ameisen leben. Aus Deutschland sind bisher noch keine Merophysia-Arten gemeldet. Merophysia procera Reitter, 1875 Größe: 2,32 mm und damit die größte Art dieser Gattung. Wirtsameisen: In Gemeinschaft mit Ameisen von Messor-Arten. Verbreitung: Israel und Jordanien.

Cholovocera Motschulsky, 1838

Weltweit ist die Gattung Cholovocera mit 8 Arten, in Europa mit 5 Arten vertreten. Aus Deutschland wurden bisher noch keine Cholovocera gemeldet. Myrmekophile (=an Ameisen gebundene) Arten, die in Nestern von Messor-, Aphaenogaster- und Pheidole-Arten in Gemeinschaft dieser Ameisen leben. Cholovocera formicaria Motschulsky, 1838 Größe: 1,20 bis 1,50 mm Wirtsameisen: Messor barbarus Linneus, Messor structor Latr., Aphaenogaster testaceopilosa Lucas, Pheidole megacephala F. Verbreitung: Südfrankreich, Schweiz, Italien, Griechenland, Kleinasien, Nordafrika.